Home > Fahrzeuge > FORD FOCUS > Ausstattung > Fahrerlebnis

 Auch unterwegs immer vernetzt

Dank fortschrittlichster Technologien und intelligentem Design wird jede Fahrt im Ford Focus so komfortabel, sicher und angenehm wie möglich. Zudem ist dafür gesorgt, dass Sie auch unterwegs immer bestens verbunden sind. Eigene Playlists abspielen, Textnachrichten lesen oder Anrufe entgegennehmen: In Zukunft müssen Sie unterwegs auf nichts verzichten.

Die Ausstattungsmerkmale sind je nach Ausstattungsvariante verfügbar, serienmäßig oder optional gegen Mehrpreis, ggf. nur als Bestandteil eines Ausstattungspakets. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Preislisten oder fragen Sie Ihren Ford Partner.

Sieht, was man sonst nicht sieht

Fahren Sie aus einer Parklücke rückwärts heraus, erkennen die Sensoren des Toter-Winkel-Assistenten sich von links und rechts nähernde Fahrzeuge in einem Umkreis von circa 40 m. Wenn ein Fahrzeug oder eine andere Gefahr erkannt wird, werden Sie durch optische und akustische Signale gewarnt.

Parken einfacher denn je

Auf Knopfdruck erkennt der aktive Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion (Active Park Assist) durch Ultraschall-Sensoren ausreichend große Parklücken in Längsrichtung und manövriert das Fahrzeug mühelos hinein, während Sie nur Gas, Bremse und den Ganghebel bedienen. Die Ausparkfunktion hilft, engste Parklücken sicher zu verlassen. Für den neuen Ford Fiesta wurden die Funktionen verbessert und erweitert. Wenn der Aktive Park-Assistent das Lenkrad kontrolliert, während der Fahrer Gas-und Bremspedal bedient und die Ultraschallsensoren ein Objekt erkennen, kann der Aktive Park-Assistent automatisch eine Bremsung auslösen.

Hält bei Bedarf den Kurs

Der Fahrspurhalte-Assistent unterstützt Sie durch einen zeitlich begrenzten Lenkeingriff der elektrischen Servolenkung (EPAS) dabei, das Fahrzeug wieder in die Spur zu bringen. Der Fahrspur-Assistent inklusive Fahrspurhalte-Assistent kann ab einer Geschwindigkeit von 65 km/h aktiviert werden.

Bleiben Sie auf Abstand

Dank Distanzanzeige und Distanzwarner können Sie jederzeit den optimalen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten. Das System überwacht die Distanz zwischen Ihrem und dem nächsten Fahrzeug und warnt Sie, wenn der Abstand zu gering wird.

Ford Focus from bird's perspective
Traffic Sign Recognition scans signs on the road ahead

Liest für Sie mit

Das Verkehrsschild-Erkennungssystem liest über die Frontkamera automatisch Überholverbote und Tempolimits aus, an denen Sie vorbeifahren. Sie werden dann zusätzlich auf dem Bordcomputer eingeblendet. Das System unterstützt Sie beim Beachten wichtiger Hinweise, die Ihnen im ersten Moment eventuell nicht aufgefallen sind. Bei einer Überschreitung des Tempolimits wird Ihnen zusätzlich eine Warnung im Bordcomputer eingeblendet.

Schnell und sicher

Der aktive Notbremsassistent spannt im Fall der Fälle die Bremsen Ihres Ford bereits vor, um einen möglichst kurzen Bremsweg sicherzustellen. Sollten Sie nicht reagieren, bremst das System automatisch mit voller Bremskraft.

Focus on the road
Hands on the steering wheel with dashboard visible in Ford Focus

Passt Geschwindigkeit und Abstand an

Diese innovative Technologie erlaubt dem Fahrer, eine Reisegeschwindigkeit je nach Fahrzeug zwischen ca. 30 km/h und maximal 200 km/h auszuwählen. Das Tempo wird anschließend konstant gehalten. Darüber hinaus reagiert das radargestützte System auf den vorausfahrenden Verkehr. Bei zu geringem Sicherheitsabstand (z. B. durch ein einscherendes Fahrzeug) reguliert das System den Abstand entweder durch Reduzierung der Geschwindigkeit oder durch Bremseingriffe automatisch. Sobald die Straße wieder frei ist, beschleunigt die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage selbstständig auf die vorgewählte Geschwindigkeit.

Visual showing Ford Bi-Xenon Headlights

Scheinwerfer, die um die Ecke schauen

Die Leistung der adaptiv mitlenkenden Xenon-Scheinwerfer ist doppelt so stark wie die herkömmlicher Scheinwerfer. Sie verfügen über ein Lichtsystem, das die Lichtverteilung automatisch der Fahrsituation, der Geschwindigkeit und den Witterungsbedingungen anpasst. Das System wurde für einen sanften Übergang zwischen den Lichtmodi ausgelegt. Es verfügt über ein dynamisches Kurvenlicht, adaptive Lichtkegel sowie LED-Tagfahrlicht und sorgt so für eine deutlich bessere Sicht und Sichtbarkeit.

Spiegel, die nichts übersehen

Der Toter-Winkel-Assistent (BLIS – Blind Spot Information System) hilft Ihnen, andere Fahrzeuge und Hindernisse im schwer einsehbaren toten Winkel zu erkennen und weist auf mögliche Gefahren hin. Das System arbeitet mit Radarsensoren auf beiden Fahrzeugseiten. Ein Lichtsignal im jeweiligen Außenspiegel warnt Sie davor auszuscheren – so kann es Ihnen helfen, Unfälle zu vermeiden.

Visual showing Ford Bi-Xenon Headlights

Fernlicht-Assistent: Ihre Sicht wird verbessert, ohne andere zu blenden

Sobald der intelligente Fernlicht-Assistent vorausfahrende oder entgegenkommende Fahrzeuge erkennt, schaltet er automatisch auf Abblendlicht um. So werden andere Verkehrsteilnehmer nicht von Ihnen geblendet. Ist die Fahrspur wieder frei, schaltet das System automatisch auf Fernlicht zurück, damit Sie wieder optimale Sicht haben (Bestandteil der Wunschausstattung „Fahrspur-Assistent“).

Warnt, wenn Sie unaufmerksam werden

Der Müdigkeitswarner (Driver Alert) wertet bei Geschwindigkeiten über 65 km/h Ihr Fahrverhalten mithilfe von Daten aus, die die Frontkamera anhand der Fahrbahnmarkierungen liefert. Erkennt das System Anzeichen einer Übermüdung, werden Sie sowohl optisch als auch akustisch gewarnt und angehalten, eine Pause einzulegen.

Hands holding Ford Focus steering wheel
Ford Focus cars going up a road

Sicher anfahren am Berg

Der Berganfahrassistent verzögert das Zurückrollen beim Anfahren an einer Steigung. Das System erhält den Bremsdruck zusätzliche 2,5 Sekunden lang aufrecht, damit Sie mehr Zeit haben, um vom Brems- auf das Gaspedal zu wechseln. Auch beim Anfahren auf rutschigem Untergrund kann dies sehr hilfreich sein.

Top