Home > Fahrzeuge > FORD FOCUS > Ausstattung > Fahrerlebnis

Fortschritt in seiner schönsten Form

Der Ford Focus wurde mit dem Anspruch konstruiert, Ihr Fahrerlebnis in jeder Hinsicht zu verbessern. Wer an seine Fahrschulzeit zurückdenkt, wird sich erinnern, wie viel Konzentration nötig war, um das Auto sicher auf der Straße zu halten. Das Autofahren ist seither nicht einfacher geworden – wir haben uns nur an die Herausforderung gewöhnt. Technologien wie der Fahrspur-Pilot und der Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion reduzieren die Belastungen für den Fahrer und helfen ihm, die volle Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen zu lenken. Diese und weitere Assistenzsysteme sind Teil des neuen Ford Co-Pilot360.

Ford Focus – Ford Co-Pilot360

Ihr persönlicher Fahrassistent

Der Ford Co-Pilot360 vereint eine Reihe von Technologien, die Ihr Fahrerlebnis komfortabler machen als je zuvor. Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion stellt automatisch die eigene Geschwindigkeit entsprechend dem Fahrzeug vor Ihnen ein, bremst Ihr Fahrzeug wenn nötig bis zum Stillstand ab und schaltet den Motor aus. Nimmt der Verkehr wieder Fahrt auf, wird auch der Motor erneut gestartet und Ihr Fahrzeug fährt weiter. Das System erkennt zudem auch Verkehrsschilder und passt die Geschwindigkeit entsprechend an. Der Fahrspur-Pilot dient dabei auch als Lenkunterstützung und hält das Fahrzeug eigenständig in der Mitte der Fahrspur.

Aktiver Park-Assistent „Plus“

Auf Knopfdruck erkennt der Aktive Park-Assistent durch Ultraschall-Sensoren ausreichend große Parklücken in Längs- und Querrichtung und manövriert das Fahrzeug mühelos hinein, während Sie nur Gas, Bremse und Ganghebel bedienen. Die Ausparkfunktion hilft, engste Parklücken in Längsrichtung sicher zu verlassen. Wenn der Aktive Park-Assistent das Lenkrad kontrolliert, während der Fahrer das Gas- und Bremspedal bedient, und die Unltraschallsensoren ein Objekt erkennen, kann der Aktive Park-Assistent automatisch eine Bremsung auslösen. Dies kann dazu beitragen, Kollisionen des Fahrzeugs mit erkannten Objekten zu vermeiden.
In Verbindung mit dem neuen Automatikgetriebe wurden die Funktionen zusätzlich erweitert. Per Knopfdruck übernimmt der Aktive Park-Assistent „Plus“ nicht nur die Lenkung, sondern zusätzlich auch das Gas- und Bremspedal sowie den Gangwechsel.

Scheinwerfer, die um die Ecke schauen

Die Leistung der adaptiv mitlenkenden Xenon-Scheinwerfer ist doppelt so stark wie die herkömmlicher Scheinwerfer. Sie verfügen über ein Lichtsystem, das die Lichtverteilung automatisch der Fahrsituation, der Geschwindigkeit und den Witterungsbedingungen anpasst. Das System wurde für einen sanften Übergang zwischen den Lichtmodi ausgelegt. Es verfügt über ein dynamisches Kurvenlicht, adaptive Lichtkegel sowie LED-Tagfahrlicht und sorgt so für eine deutlich bessere Sicht und Sichtbarkeit.

Perfekt abgestimmt

Der selektive Fahrmodus-Schalter ermöglicht eine schnelle und einfache Auswahl unterschiedlicher Fahrmodi, um die Fahreigenschaften individuell Ihren Bedürfnissen anzupassen. Je nach gewähltem Modus werden verschiedene Faktoren wie Lenkung, Widerstand des Gaspedals oder der Schaltzeitpunkt des Automatikgetriebes beeinflusst. Sie können zwischen den Einstellungen „Normal“, „Eco“ und „Sport“ wählen. Die Einstellung „Eco“ ermöglicht eine besonders kraftstoffsparende Fahrweise. Für den Ford Focus Active gibt es die zusätzlichen Fahrmodi „Rutschig“ und „unbefestigte Straßen“. Während sich „Rutschig“ bei schlechten Witterungsverhältnissen besonders gut eignet, hält der Modus „unbefestigte Straßen“ die richtigen Fahreigenschaften abseits asphaltierter Straßen bereit. Auch während der Fahrt lässt sich problemlos zwischen den einzelnen Modi wechseln.

Ford Focus Active Detailansicht Selektiver Fahrmodus-Schalter

Das Wichtigste immer im Blick

Das Head-up-Display projiziert wichtige Informationen wie die aktuelle Geschwindigkeit oder Navigationshinweise direkt in ihr Sichtfeld. So müssen Sie den Blick nicht von der Straße abwenden und werden beim Fahren weniger abgelenkt. Die angezeigten Informationen lassen sich dabei ganz individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Ford Focus – Head-up Display
Ford Focus – Verkehrsschild-Erkennungssystem

Liest für Sie mit

Das Verkehrsschild-Erkennungssystem liest über die Frontkamera automatisch für das System erkennbare Überholverbote und Tempolimits aus, an denen Sie vorbeifahren. Sie werden dann zusätzlich auf dem Bordcomputer eingeblendet. Das System unterstützt Sie beim Beachten wichtiger Hinweise, die Ihnen im ersten Moment eventuell nicht aufgefallen sind. Bei einer Überschreitung des Tempolimits wird Ihnen zusätzlich eine Warnung im Bordcomputer eingeblendet.

Reaktionsschnellere Lenkung in Notsituationen

Der Ausweichassistent hilft Ihnen dabei, stehenden oder langsameren Fahrzeugen im Notfall auszuweichen und so Kollisionen zu vermeiden. Hierbei registriert das System einen drohenden Zusammenstoß und bietet Ihnen beim Ausweichmanöver aktive Lenkunterstützung, falls der Abstand nicht ausreicht, um eine Kollision durch Bremsen zu vermeiden.

Ford Focus Innenraum Detailansicht Hände des Fahrers am Lenkrad

Lässt Sie nicht vom Weg abkommen

Der Fahrspur-Pilot unterstützt Sie dabei, das Fahrzeug in der Mitte der Fahrspur zu halten. Sowohl auf geraden Strecken als auch bei leichten Kurven kann sich ihr Fahrzeuge entweder an der Fahrbahnmarkierung oder am vorausfahrenden Fahrzeug mittels Radarsensor orientieren und folgen. Die Hände behalten Sie dabei am Lenkrad und damit zu jeder Zeit die volle Kontrolle.

Verhindert Mehrfachkollisionen

Der Post-Collision-Assist reduziert bei einem Unfall das Risiko von weiteren Kollisionen, indem er den Ford Focus automatisch abbremst. Hierdurch kann zum Beispiel verhindert werden, dass das Fahrzeug in den Gegenverkehr gerät oder mit weiteren Verkehrsteilnehmern zusammenstößt.

Ford Focus Heckansicht auf gesperrte Straße zufahrend

Wegweisend – in jeder Hinsicht

Die innovative Falschfahrer-Warnfunktion des Ford Focus warnt Sie visuell und akustisch, falls Sie versehentlich in falscher Richtung in eine Straße einfahren möchten. Die hierfür benötigten Informationen werden über die Frontkamera und das Navigationssystem ermittelt.

Sicher anfahren am Berg

Der Berganfahrassistent verzögert das Zurückrollen beim Anfahren an einer Steigung. Das System erhält den Bremsdruck zusätzliche 2,5 Sekunden lang aufrecht, damit Sie mehr Zeit haben, um vom Brems- auf das Gaspedal zu wechseln. Auch beim Anfahren auf rutschigem Untergrund kann dies sehr hilfreich sein.

Ford Focus Seitenansicht weiß am Berg anfahrend
Ford Focus Seitenansicht blau Fahrsituation in einer Stadt

Maximale Kurvenkontrolle

Torque Vectoring Control (TVC) ist eine aktive Fahrdynamikregelung, die mittels der Sensoren des elektronischen Sicherheits- und Stabilitätsprogramms (ESP) 100 Mal pro Sekunde relevante Daten über die Straßenverhältnisse erfasst. In Kurvensituationen wird durch aktiven, selektiven Bremseingriff die Drehmomentverteilung auf den Vorderrädern optimiert und somit ein Untersteuern vermindert. Das bedeutet für Sie mehr Grip und eine ultrapräzise Steuerung in Kurven.

Top