Home > Fahrzeuge > FORD MONDEO > Ausstattung > Fahrerlebnis

 Fahrerlebnis 2.0 

Intelligente Technologien sorgen dafür, dass der Ford Mondeo jederzeit auf seine Umgebung reagiert. Die adaptiven LED-Scheinwerfer (Ford Dynamic LED) passen sich der Geschwindigkeit und der Fahrbahn automatisch an und bieten eine optimale Ausleuchtung der Straße (Wunschausstattung). Das Kommunikationssystem Ford SYNC 3 mit AppLink und TouchscreenFord SYNC 3 reagiert auf Ihre Sprachbefehle, der Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion (Active Park Assist) reagiert auf freie Parklücken und der Fahrspur-Assistent und Fahrspurhalte-Assistent warnt Sie vor unbeabsichtigten Spurwechseln.

Die Ausstattungsmerkmale sind je nach Ausstattungsvariante verfügbar, serienmäßig oder optional gegen Mehrpreis, ggf. nur als Bestandteil eines Ausstattungspakets. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Preislisten oder fragen Sie Ihren Ford Partner.

Sichtbar sein bei Tag und bei Nacht

Mit Tagfahrlicht sind Fahrzeuge auch tagsüber besser sichtbar und können von Fahrern anderer Fahrzeuge oder von Fußgängern, die sich in die entgegengesetzte Richtung bewegen, besser erkannt werden. Durch Tagfahrlicht wird die Sicherheit im Straßenverkehr deutlich optimiert.

Voller Überblick im Rückwärtsgang

Beim Einlegen des Rückwärtsgangs erscheint auf dem Display automatisch das Bild der Rückfahrkamera. Hier können Sie den Bereich hinter dem Fahrzeug einsehen. Zusätzlich angezeigte grafische Symbole kennzeichnen Breite und Mittellinie des Fahrzeugs. So übersehen Sie keine Hindernisse und das Einparken wird sicherer und einfacher.

Interior detail with focus on the steering wheel and centre console
A hand touching the display

Die nächste Stufe der Kommunikation

Ford SYNC 3Ford SYNC 3 ist die Weiterentwicklung unserer erfolgreichen Kommunikations- und Entertainmentsysteme. Es vereinfacht die Benutzung verschiedener Funktionen Ihres Fahrzeuges. So können Sie wie bei Ford SYNC über die Freisprecheinrichtung bequem Telefonate führen, Ihre SMS vorlesen lassen und sogar darauf antworten. Zusätzlich können Sie das Audiosystem und die optionale Navigation per Sprache oder über den neuen kapazitiven Touchscreen mit 20,3 cm Bildschirmdiagonale (8 Zoll) bedienen. Ford SYNC 3 verfügt nicht nur über die AppLink-Funktion, sondern bietet auch mit Apple CarPlay und Android Auto weitere Konnektivitätslösungen.

Hält bei Bedarf den Kurs

Der Fahrspurhalte-Assistent unterstützt Sie durch einen zeitlich begrenzten Lenkeingriff der elektrischen Servolenkung (EPAS) dabei, das Fahrzeug wieder in die Spur zu bringen. Der Fahrspur-Assistent inklusive Fahrspurhalte-Assistent kann ab einer Geschwindigkeit von 65 km/h aktiviert werden.

Parken einfacher denn je

Auf Knopfdruck erkennt der aktive Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion (Active Park Assist) durch Ultraschall-Sensoren ausreichend große Parklücken in Längsrichtung und manövriert das Fahrzeug mühelos hinein, während Sie nur Gas, Bremse und den Ganghebel bedienen. Die Ausparkfunktion hilft, engste Parklücken sicher zu verlassen. Für den neuen Ford Fiesta wurden die Funktionen verbessert und erweitert. Wenn der Aktive Park-Assistent das Lenkrad kontrolliert, während der Fahrer Gas-und Bremspedal bedient und die Ultraschallsensoren ein Objekt erkennen, kann der Aktive Park-Assistent automatisch eine Bremsung auslösen.

Spiegel, die nichts übersehen

Der Toter-Winkel-Assistent (BLIS – Blind Spot Information System) hilft Ihnen, andere Fahrzeuge und Hindernisse im schwer einsehbaren toten Winkel zu erkennen und weist auf mögliche Gefahren hin. Das System arbeitet mit Radarsensoren auf beiden Fahrzeugseiten. Ein Lichtsignal im jeweiligen Außenspiegel warnt Sie davor auszuscheren – so kann es Ihnen helfen, Unfälle zu vermeiden.

Side view mirror with Blind Spot Information System
Ford Mondeo with Auto High Beam on

Fernlicht-Assistent: Ihre Sicht wird verbessert, ohne andere zu blenden

Sobald der intelligente Fernlicht-Assistent vorausfahrende oder entgegenkommende Fahrzeuge erkennt, schaltet er automatisch auf Abblendlicht um. So werden andere Verkehrsteilnehmer nicht von Ihnen geblendet. Ist die Fahrspur wieder frei, schaltet das System automatisch auf Fernlicht zurück, damit Sie wieder optimale Sicht haben (Bestandteil der Wunschausstattung „Fahrspur-Assistent“).

Optimale Traktion

Das besondere Merkmal des intelligenten Allradantriebs ist die kontinuierliche Überwachung der Fahrbedingungen und die ideale Übertragung des erforderlichen Drehmoments. Je nach Bedingung werden bis zu 100 % der Antriebskraft an die Vorder- oder an die Hinterachse geliefert. Das Ergebnis ist eine hervorragende Traktion, optimale Spurtreue und herausragende Fahr- und Handling-Eigenschaften.

Visual showing Ford Mondeo AWD system
Visual showing Ford Mondeo AWD system

Vereint Federungskomfort und Bodenhaftung

Die Multilink-Schwertlenker-Hinterachse nimmt horizontale und vertikale Radbewegungen auf und erlaubt es den Rädern, völlig unabhängig voneinander ein- und auszufedern. So genießen Sie ausgezeichneten Federungskomfort bei niedrigen Abrollgeräuschen und geringer Bewegung der Karosserie. Zudem führt die Technologie zu gleichmäßiger Bodenhaftung und erhöht so die Sicherheit, insbesondere wenn Sie beschleunigen.

Eine Servolenkung für jede Lage

Die elektrische Servolenkung (EPAS – Electric Power Assisted Steering) erleichtert nicht nur das Lenken in den verschiedensten Fahrsituationen, sie spart auch Kraftstoff, da sie nur dann aktiv ist, wenn gelenkt wird. Und so funktioniert die elektrische Servolenkung: Über Sensoren werden das vorhandene Drehmoment, die Geschwindigkeit und die Stellung des Lenkrades erfasst. Aus diesen Daten werden dann die Drehrichtung und der Kraftaufwand für die erforderliche Lenkunterstützung errechnet und entsprechende Impulse an den Elektromotor übermittelt. Das sorgt zum Beispiel dafür, dass die Lenkung beim Einparken leichtgängiger und auf der Autobahn straffer ist.

Detail of a man holding Ford Mondeo steering wheel while driving
Red Ford Mondeo on a road front view

Sicher anfahren am Berg

Der Berganfahrassistent verzögert das Zurückrollen beim Anfahren an einer Steigung. Das System erhält den Bremsdruck zusätzliche 2,5 Sekunden lang aufrecht, damit Sie mehr Zeit haben, um vom Brems- auf das Gaspedal zu wechseln. Auch beim Anfahren auf rutschigem Untergrund kann dies sehr hilfreich sein.

Unfälle verhindern

Der Pre-Collision-Assist erkennt potenzielle Fahrzeugkollisionen und hilft Ihnen aktiv, die Kollision bei niedrigen Geschwindigkeiten zu verringern oder diese zu verhindern. Zu den Funktionen gehören je nach Fahrzeug:

- Distanzanzeige und Distanzwarner, die kontinuierlich den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug im Bordcomputer visualisieren.

- Auffahrwarnsystem (FA – Forward Alert), das visuell im Multifunktionsdisplay sowie akustisch warnt.

- aktiver Notbremsassistent, der die Bremsen vorspannt. Im Fall, dass keine Reaktion des Fahrers erfolgt, bremst das System automatisch mit voller Bremskraft.

Ford Mondeo steering wheel and dashboard in detail

Entspannter fahren, besser ankommen

Der Geschwindigkeitsbegrenzer ermöglicht Ihnen, eine Reisegeschwindigkeit einzustellen, die nicht überschritten werden kann. Diese können Sie wieder aufheben, z.B. per Kick-down.

Schnelle Hilfe im Fall der Fälle

Ein Bestandteil von Ford SYNC ist der integrierte Notruf-Assistent. Wird bei einem Unfall ein Airbag (mit Ausnahme des Knieairbags) ausgelöst oder schaltet sich die Kraftstoffpumpe nach einem Aufprall ab, setzt der Notruf-Assistent über eines der per Bluetooth® verbundenen Mobiltelefone der Fahrzeuginsassen einen Notruf ab. Der Anruf informiert die Rettungskräfte in Landessprache über den Unfall und den exakten Standort Ihres Fahrzeugs, welcher über das GPS-Modul des Fahrzeugs ermittelt wurde.Ford Notruf-Assistent

SYNC logo
Top