Home > Service > Betriebsanleitungen & Hilfe > SYNC & Bluetooth > SYNC 3 mit Applink & Touchscreen
Ford SYNC 3 with AppLink

Ford SYNC 3 mit AppLink & Touchscreen

Freuen Sie sich mit Ford SYNC 3 auf mehr von allem: eine optimale Benutzerführung – von der Navigation bis zum Telefonieren –, ein besseres Verständnis von Sprachbefehlen sowie Unterstützung von Apple CarPlay und Android Auto.

Mit Ford SYNC 3 erhalten Sie bis zu 10-mal schneller als mit SYNC 2 alle Informationen, die Sie benötigen. Dank des kapazitiven 8-Zoll-Touchscreens können Sie ähnlich wie auf Ihrem Smartphone das System intuitiv durch Streichbewegungen steuern. Dank AppLink können Sie eine Reihe attraktiver Smartphone-Apps direkt über Ford SYNC 3 steuern – selbstverständlich auch mit Sprachbefehlen.

Eine Übersicht der Sprachbefehle finden Sie hier.

Download der Broschüre mit Bedienungsanleitung

Spezifische Details für Ihr Fahrzeug finden Sie jeweils in der passenden Bedienungsanleitung

Bei Fragen rund um das Update des Navigationssystems wenden Sie sich bitte an Ihren Ford Partner vor Ort

Apple CarPlay und Android Auto

Verbinden Sie Ihr iPhone oder Android-Smartphone mit SYNC 3, um viele Funktionen Ihres Smartphones während der Fahrt nutzen zu können. Dies geschieht durch eine Spiegelung des Bildschirms Ihres Smartphones auf dem 20,3 cm großen Touchscreen (8 Zoll) von SYNC 3.

Bitte beachten Sie, dass Apple CarPlay und Android Auto nicht überall und nur mit bestimmten Smartphones verfügbar sind. Nähere Informationen finden Sie unter:

https://www.android.com/intl/de_de/auto/
http://www.apple.com/de/ios/carplay/

  • Erstmaliges Koppeln Ihres Telefons

    Using touchscreen

    1. Parken Sie Ihren Ford und stellen Sie sicher, dass Zündung sowie Radio eingeschaltet sind, und aktivieren Sie Bluetooth® an Ihrem Smartphone. 
    2. Drücken Sie die „Telefon koppeln“-Schaltfläche auf dem Ford SYNC 3-Touchscreen.
    3. Wählen Sie „Andere Bluetooth®-Geräte finden“ aus und klicken Sie anschließend auf „Weiter“. 
    4. Wählen Sie Ihr Smartphone aus der Liste aus und vergleichen Sie die sechsstellige PIN auf beiden Geräten. Fertig.

    Bevor Sie Ford SYNC 3 auch uneingeschränkt mit Ihrem Apple-Gerät nutzen können, müssen Sie in den Bluetooth®-Einstellungen Ihres Apple-Gerätes das „i“ neben dem verbundenen Gerät (Ford SYNC 3) anklicken. Aktivieren Sie danach den Bereich „Benachrichtigungen anzeigen“. Ihr Apple-Gerät und Ford SYNC 3 sind jetzt erfolgreich gekoppelt. Es empfiehlt sich außerdem, Ihr Apple-Gerät mit einem USB-Kabel mit Ford SYNC 3 zu verbinden.

    Um die Kompatibilität Ihres Telefons zu überprüfen, sehen Sie im Handbuch Ihres Telefons nach oder verwenden Sie unser praktisches Tool zur Kompatibilität von Mobiltelefonen. Dort finden Sie die Schnellstartanleitung.

     

  • So erreichen Sie mit Ford SYNC 3 Ihre Ziele

    Was ist neu?

    • Dank der „One box search“ von Ford SYNC 3 mit AppLink müssen Sie nur noch ein Feld ausfüllen, um Ihr Ziel zu finden – egal ob Sie eine bestimmte Adresse oder Sonderziele wie eine Tankstelle oder ein Restaurant suchen.
    • Verändern Sie wie bei Ihrem Smartphone mit intuitiven Streichbewegungen die Kartenansicht oder zoomen Sie mit zwei Fingern in die Karte herein und heraus (Pinch & Zoom).
    • Für eine optimale Kartenansicht wird das Menü am unteren Bildschirmrand nach kurzer Zeit automatisch ausgeblendet.
    • Die Kartendarstellung von Ford SYNC 3 zeichnet sich durch ihre Übersichtlichkeit aus. Dazu gehört auch, dass markante Bauwerke in 3-D dargestellt werden können – so können Sie sich leichter orientieren.Ford SYNC 3 mit AppLink verwendet „Fuzzy-Logik“. Dieses System korrigiert bei der Eingabe eines Zielortes Rechtschreibfehler automatisch.

    Wie wählt man ein Ziel via Touchscreen aus?

    • Klicken Sie auf den Reiter „Navigation“ oder den Kartenbereich im Ford SYNC 3 Startbildschirm.
    • Treffen Sie auf der Übersichtsseite im Bereich „Navigation“ eine Auswahl zwischen „Suchen“, „Letzte Ziele“, „Zuhause“, „Büro“ usw.
    • Verwenden Sie im Bereich „Suche“ die Tastatur, um Ihr Ziel einzugeben. Ziele können auf verschiedene Arten eingegeben werden: über die genaue Adresse oder den Namen eines Sonderzieles.
    • Relevante Sonderziele oder passende frühere Ziele werden in den Ergebnissen angezeigt.
    • Die Reihenfolge der Ergebnisse kann nach „Beste Übereinstimmung“, „Entfernung“ oder „Sonderziele, die im Michelin-Führer enthalten sind“ sortiert werden.
    • Sobald Sie das gewünschte Ergebnis ausgewählt haben, wird eine Karte des Zieles zusammen mit verschiedenen Optionen angezeigt.
    • Wählen Sie das Start-Feld aus und beginnen Sie mit der Navigation zum Ziel.
    • Die Navigation beginnt, sobald sich das Fahrzeug in Bewegung setzt.

    Ziel-Optionen 

    • Entfernung zum Ziel – Wählen Sie diese Option aus, um die Entfernung zum Zwischenziel oder Ziel anzuzeigen.
    • Zeit bis zum Ziel – Wählen Sie diese Option aus, um anzuzeigen, wie viel Zeit Sie zum Erreichen des Zwischenziels oder Zieles benötigen werden.
    • ETA – Wählen Sie diese Option aus, um die voraussichtliche Ankunftszeit anzuzeigen. Diese Information wird standardmäßig angezeigt.
    • Haben Sie Ihre Auswahl getroffen, wählen Sie „Schließen“.
    • Die akustische Zielführung beginnt, sobald sich das Fahrzeug in Bewegung setzt.

    Wie Heim-, Arbeitsadressen oder Favoriten mithilfe des Touchscreens gespeichert werden können

    Heim-, Arbeitsadressen oder Favoriten können mit Ford SYNC 3 gespeichert werden. Der Vorteil: Mit nur einer Berührung können diese Ziele ausgewählt werden. Wie das geht? Ganz einfach:

    • Wählen Sie zwischen den Schaltflächen „Zuhause“, „Im Büro“ oder „Bevorz. Ziele“.
    • Wählen Sie zum Beispiel „Zuhause“ aus. 
    • Bestätigen Sie die Auswahl, indem Sie „Ja“ drücken.
    • Geben Sie die entsprechende Adresse ein oder verwenden Sie das Suchfeld, um Sie zu finden.
    • Eine Liste mit Zielen wird angezeigt.
    • Wählen Sie das entsprechende Ergebnis aus.
    • Auf dem Bildschirm wird eine Karte angezeigt, auf der das Ziel dargestellt ist.
    • Wählen Sie „Speichern“ aus.
    • Ein Haus-Symbol wird neben der Adresse angezeigt, um sie als Heimatadresse zu kennzeichnen.
    • Die Reisezeit vom aktuellen Standort bis zur Heimatadresse wird ebenfalls angezeigt.

    Verwendung der Sprachsteuerung zur Navigation 

    Möchten Sie stattdessen die Sprachsteuerung zur Navigation verwenden? Laden Sie einfach unsere praktische Liste der Sprachbefehle (PDF) herunter. Testen Sie selbst, wie einfach es ist, per Sprachbefehl ein Ziel zu finden oder ein Sonderziel auszuwählen.

    Michelin-Reiseführer

    Der Michelin-Reiseführer ist ein Service, der zusätzliche Informationen über bestimmte Sonderziele wie Restaurants und Hotels bietet.

    Die zusätzlichen Informationen aus dem Michelin-Reiseführer können über eine Schaltfläche neben dem Sonderziel aufgerufen werden. Wenn Sie Ihr Telefon mit dem System gekoppelt haben, können Sie das ausgewählte Sonderziel auch direkt anrufen und so zum Beispiel einen Tisch reservieren.

    Hinweis: Beachten Sie, dass nicht alle Funktionen in allen Sprachen und Ländern zur Verfügung stehen.

  • Machen Sie sich mit Ihrem Ford SYNC 3-Unterhaltungssystem vertraut

    Was ist neu?

    • Dank der innovativen Spracherkennung und der optimierten Benutzerführung können Sie nicht nur kinderleicht zwischen verschiedenen Audioquellen wechseln, sondern auch ganz einfach bestimmte Künstler oder Lieder abspielen. Sagen Sie zum Beispiel für ein Lied „Spiel Lola“ statt wie bisher „Spiel das Lied Lola“ und für einen Künstler „Spiel Kinks“ statt „Spiel den Künstler Kinks“.

    Auswahl einer Audio-Quelle über den Touchscreen

    • Sobald Sie Ihr USB-Gerät mit Ford SYNC 3 verbunden haben, wird der Name des Geräts angezeigt. Abhängig vom Gerät wird automatisch ein Index für die Musikbibliothek erstellt.
    • Um die Audioquelle zu wechseln, wählen Sie einfach das entsprechende Feld auf dem Bildschirm aus. 
    • Sie können auch Ihr Radio, optionales DAB oder Bluetooth®-Audiostreaming über Ihr gekoppeltes Telefon auswählen. 

    Darüber hinaus ...

    • Sie können zwei Telefone gleichzeitig mit dem System koppeln, wobei sie von einem Telefon die Telefon-Funktionen und vom zweiten Telefon die Medien-Funktionen verwenden.
    • Apple-Produkte können problemlos mit Ihrem originalen Apple-Kabel verbunden werden.

    Verwendung der Sprachbefehle  

    • Drücken Sie die Sprachtaste am Lenkrad und nennen Sie eine Radiosenderfrequenz mit dem Zusatz „FM“. Ford SYNC 3 mit AppLink wird diese Frequenz automatisch einstellen.
    • Wenn Sie Radio hören und zwischendurch Musik von einem USB-Gerät anhören möchten, können Sie mit einem Sprachbefehl einfach zwischen den beiden Audioquellen wechseln. Wie? Drücken Sie die Sprachtaste. Sagen Sie „USB“. Die Musik vom USB-Gerät beginnt zu spielen.

    Laden Sie doch unsere praktische Liste der Sprachbefehle (PDF) herunter. Erfahren Sie, wie einfach es ist, Ihre Lieblingsmusik zu durchstöbern, auszuwählen und abzuspielen.

  • Erfahren Sie, wie Sie Ihre SYNC 3-Einstellungen verwenden

    Wie Sie auf Ihre SYNC 3-Einstellungen zugreifen

    • Öffnen Sie das Menü „Einstellungen“.
    • Ford SYNC 3 bietet Ihnen viele Möglichkeiten, das System ganz nach Ihren Wünschen einzustellen: von der optionalen Navigation bis zum Telefon. Im Folgenden ein paar Beispiele:
      • Mit den Sound-Einstellungen können Sie die Klangregler anpassen sowie die Lautstärke justieren.
      • Wenn Sie die Uhr auswählen, können Sie die Zeiteinstellungen ändern, einschließlich Zeitzone und aktueller Zeit. 
    • Sie können Ihre Bluetooth-Geräte verwalten, Bluetooth ein- und ausschalten und Informationen über Ihre verbundenen Geräte sehen.
      • Überprüfen, ändern und speichern Sie die Einstellungen rund um das Thema Navigation.
      • Über das allgemeine Menü können Sie Ihre Systemsprache einstellen, bei der Entfernungsanzeige zwischen Meilen und Kilometer wählen und die Temperaturskala (Celsius oder Fahrenheit) festlegen. 
    • Sie können auch Apple CarPlay bzw. Android Auto aktivieren und deaktivieren. 

    Mehr zu diesem Thema finden Sie in Ihrem Handbuch.

  • Erfahren Sie mehr über weitere Ford SYNC 3-Funktionen

    Ford SYNC 3 mit Apple CarPlay und Android Auto

    Ford SYNC 3 unterstützt sowohl Apple CarPlay als auch Android Auto – damit bekommen Sie nicht nur weitere Funktionen wie Musik, Karten und Apps über Ihr Telefon, sondern auch die vertraute Optik von iOS bzw. Android direkt auf den Touchscreen von Ford SYNC 3.

    So aktivieren Sie Apple CarPlay:

    • Verbinden Sie Ihr Apple-Gerät mit dem originalen Apple-Kabel über den USB-Port Ihres Fahrzeugs.
    • Sobald ein Apple-Gerät verbunden ist, wird Apple CarPlay auf dem Ford SYNC 3-Touchscreen angezeigt.
    • Der erste Bildschirm des Apple CarPlay-Menüs zeigt Ihre standardmäßigen Apple-Apps.
    • Jetzt können Sie mit Apple CarPlay auf Ford SYNC 3 starten. 
    • Unterstütztes Apple-Modell: iPhone 5 oder späteres Modell; unterstützte iOS-Version: iOS 7.1 oder spätere Version..

    So aktivieren Sie Android Auto:

    • Um Android Auto nutzen zu können, muss auf Ihrem Gerät die Android-Version 5.0 (Lollipop) oder eine neuere Version installiert sein.
    • Bevor Sie Android Auto starten, muss es in den Ford SYNC 3-Einstellungen aktiviert werden.
    • Verbinden Sie Ihr Smartphone sowohl über Bluetooth als auch USB mit Ihrem Fahrzeug, um Android Auto zu aktivieren.
    • Bitte stellen Sie sicher, dass Bluetooth aktiviert ist, und verbinden Sie dann Ihr Android-Gerät unter Verwendung des originalen Kabels mit dem USB-Port Ihres Fahrzeugs.
    • Sobald die Verbindung hergestellt ist, wird Android Auto auf dem Touchscreen angezeigt.
    • Jetzt können Sie Android Auto auf Ford SYNC 3 entdecken.

    Bitte beachten Sie, dass Apple CarPlay und Android Auto nicht überall und nur mit bestimmten Smartphones verfügbar sind. Nähere Informationen finden Sie unter:

    https://www.android.com/intl/de_de/auto/
    http://www.apple.com/de/ios/carplay/

    Ford SYNC 3 mit AppLink

    Was ist neu?

    • Ford SYNC 3 mit AppLink bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Reihe nützlicher Apps während der Fahrt zu nutzen – immer gemäß unserer Überzeugung, dass Fahrer ihre Hände am Steuer lassen und sich auf die Straße konzentrieren sollen.
    • AppLink ermöglicht, dass von Ford autorisierte Apps, die auf einem verbundenen Telefon installiert sind, mithilfe des Touchscreens und der Sprachsteuerung aufgerufen und bedient werden können.
    • Die App wird dann auf dem Ford SYNC 3-Touchscreen angezeigt.
    • Einige Apps können auf Fahrzeugdaten wie GPS und Kilometerzähler zugreifen, wenn Sie dies gestatten.

    So können Sie Siri Eyes Free verwenden

    • Dank Siri Eyes Free und Ford SYNC 3 müssen Sie nicht nach Ihrem iPhone greifen, um es zu bedienen.
    • Bevor Sie Siri Eyes Free verwenden können, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr iPhone mit Ihrem Ford SYNC 3-System gekoppelt ist. Ist dies der Fall, haben Sie zwei Möglichkeiten, um auf Siri zuzugreifen:
    • Eine Möglichkeit ist, das Telefon-Symbol auf Ihrem Touchscreen auszuwählen und dann das Siri-Feld zu berühren. Das Feld ändert die Farbe und Siri ist aktiviert.
    • Die zweite Möglichkeit ist, mithilfe der Bedienelemente an Ihrem Lenkrad auf Siri zuzugreifen. Drücken Sie die Taste zur Aktivierung der Sprachsteuerung. Halten Sie diese etwa 2 Sekunden lang gedrückt.
    • Jetzt können Sie Ford SYNC 3 verwenden, um per Freisprechanlage mit Siri zu kommunizieren.
Top