Biodiesel

Langlebigkeit und Zuverlässigkeit sind Produkteigenschaften, die insbesondere von modernen Dieselmotorisierungen erwartet werden.
Der so genannte Biodiesel wird in der Regel durch die chemische Umwandlung von Rapsöl mit Methanol erzeugt und heißt daher korrekterweise Rapsmethylester (RME).


Hierbei handelt es sich um einen relativ „aggressiven“ Kraftstoff, der im Dauereinsatz zu einem verstärkten Verschleiß von Dichtungen, Kraftstoffpumpen und Kraftstofftank führen kann. Insbesondere ist die Dauerhaltbarkeit der Einspritzpumpe nicht mehr gegeben. Der Betrieb unserer Dieselfahrzeuge ist daher nur mit dem üblichen Dieselkraftstoff, welcher der aktuell gültigen DIN EN Norm 590 entspricht, erlaubt.

KONTAKT

Telefon - 0221 9999 2 999

E-Mail - kunden@ford.com

SOCIAL MEDIA

Facebook - @fordindeutschland

Twitter - @ford_de

Instagram - @forddeutschland

HÄNDLERSUCHE

Ford Partner vor Ort

Top