Motorkühlmittelstand prüfen

Wenn Ihr Motor läuft, erzeugt er Leistung - aber er erzeugt auch Hitze. Aus diesem Grund braucht der Motor das Motorkühlmittel.

Das Kühlmittel zirkuliert durch den Motor und absorbiert Wärme, wodurch der Motor auf der richtigen Betriebstemperatur gehalten wird.

Das Kühlmittel hilft auch dabei, den Motor so effizient wie möglich zu betreiben, die Emissionen niedrig zu halten und sorgt sogar an kalten Tagen für wohlige Heizungsluft.

Prüfen Sie den Kühlmittelstand Ihres Fahrzeugs regelmäßig, zum Beispiel, wenn Sie Kraftstoff tanken. Sollten Sie jemals Kühlmittel auffüllen müssen, so gehen Sie wie folgt vor:

Bevor Sie starten:

Es gibt ein paar Dinge, die Sie vor dem Start tun sollten:

  • Lesen Sie in der Bedienungsanleitung nach, ob Sie für Ihr Fahrzeug die richtige Motorkühlflüssigkeit mit der richtigen Viskosität haben - für verschiedene Motortypen sind unterschiedliche Kühlmittel erforderlich.
  • HINWEIS: KÜHLMITTELTYPEN SOLLTEN NIEMALS GEMISCHT WERDEN, DA DIES MÖGLICHERWEISE MOTORSCHÄDEN VERURSACHEN KANN.
  • Achten Sie auf lose Kleidung (ggfls. Ärmel aufrollen) und halten Sie Ihre Arme von den Kühllüftern fern. Die Kühlerventilatoren können sich automatisch einschalten, auch wenn der Motor ausgeschaltet ist.
  • Niemals den Deckel des Kühlmittelbehälters entfernen, wenn der Motor läuft oder noch heiß ist. Lassen Sie den Motor zuerst abkühlen.
  • Legen Sie ein Handtuch oder ein dickes Tuch auf die Kappe des Kühlmittelbehälters, bevor Sie es entfernen, da die Verschlusskappe unter Druck steht.

Kühlmittel prüfen und hinzufügen

  • Stellen Sie sicher, dass der Motor ausgeschaltet und abgekühlt ist, sich das Fahrzeug in Park- oder Neutralposition befindet (bei Automatikgetriebe) und die Feststellbremse angezogen ist.
  • Öffnen Sie die Motorhaube und suchen Sie im Motorraum den Kühlmittelbehälter. Der Kühlmittelbehälter ist meistens weiß und durchsichtig und hat Schläuche die ihn mit dem Kühler verbindet.
  • Der Kühlmittelbehälter hat seitlich einen markierten Füllbereich. Wenn der Motor kalt ist, sollte der Kühlmittelstand bis zur kalten Füllleitung reichen.
  • Drehen Sie den Behälterdeckel ein wenig auf und treten Sie dann zurück, während der Druck nachlässt. Dann entfernen Sie die Kappe vollständig.
  • Wenn der Kühlmittelstand zu niedrig ist, füllen Sie das richtige Kühlmittel in den Behälter (nicht in den Kühler selbst). Sie können selbst verdünntes Kühlmittel oder eine 50/50-Mischung aus konzentriertem Kühlmittel und destilliertem Wasser verwenden.
  • Wenn das Kühlmittel bis zur kalten Fülllinie ansteigt, setzen Sie die Verschlusskappe wieder auf und ziehen Sie sie fest, bis Sie ein Klicken spüren. Schließen Sie anschließend wieder die Motorhaube.

Sollten Sie das Kühlmittel nicht selbst auffüllen können, oder sich nicht sicher sein ob Sie das richtige Kühlmittel haben, besuchen Sie Ihren Ford Händler vor Ort, dieser hilft Ihnen gerne weiter.

Weitere Informationen zu Ihrem Fahrzeug finden Sie in Ihrer Bedienungsanleitung.

KONTAKT

Telefon - 0221 9999 2 999

E-Mail - kunden@ford.com

SOCIAL MEDIA

Facebook - @fordindeutschland

Twitter - @ford_de

Instagram - @forddeutschland

HÄNDLERSUCHE

Ford Partner vor Ort

Top