Home > Über Ford > Ford Blog > Schweißtest für Fortgeschrittene
Robo arm

Januar 10, 2019

Schweißtest für Fortgeschrittene

Nach dem Besuch des Fitnessstudios mal eben schnell verschwitzt ins Auto, um zu Hause entspannt duschen zu können? Kennt ihr das auch?

Welchen Einfluss das auf die Fahrzeugsitze hat, testet unser mechanischer Mitarbeiter „Robutt“: Der Roboter simuliert das Gesäß von verschwitzten Autofahrern, die wiederholt ins Auto ein- und wieder aussteigen. Ziel der Simulation ist die Entwicklung von feuchtigkeitsresistenten und langlebigeren Fahrzeugsitzen.

Robutt imitiert verschiedenste Sitzbewegungen, dabei setzt er sich ca. 7500 Mal auf den Sitz. Basierend auf den körperlichen Abmessungen eines mittelgroßen Mannes wird der Sitzstempel des Roboters auf 36°C erhitzt und mit 450 Millilitern Wasser getränkt. Auf diese Weise ahmt das System in nur drei Tagen eine jahrzehntelangen Fahrzeugnutzung nach.

„Autos sind ein Teil unseres Alltags, zu dem für viele Menschen auch sportliche Betätigung zählt – insbesondere zu dieser Jahreszeit“, sagt Florian Rohwer, Development Engineer, Body and Chassis Labs, Ford of Europe. „Der sogenannte ‚Robutt‘ hilft uns bei der Entwicklung von Fahrzeugsitzen, die auch nach Jahren intensiver Nutzung noch immer gut aussehen“.

„Robutt“ wurde 2018 erstmals bei der Weiterentwicklung des Ford Fiesta verwendet und wird künftig bei allen europäischen Ford-Baureihen zum Einsatz kommen.

Top