Home > Service > Betriebsanleitungen & Hilfe > Video-Anleitungen > Technologien & Funktionen > Beifahrer-Airbag

Beifahrer-Airbag deaktivieren

Ein Kleinkind in einem rückwärts gerichteten Kindersitz darf nur bei ausgeschaltetem Airbag vorne sitzen.

Beifahrer-Airbag deaktivieren

Ist ein Kleinkind an Bord? Wird es in einer nach rückwärts gerichteten Babyschale transportiert? Dann erfahren Sie hier, wie Sie den Beifahrer-Airbag aus Sicherheitsgründen ausschalten. 

Wenn Sie mit einem Kind mit rückwärts gerichtetem Kindersitz unterwegs sind, müssen Sie den Beifahrer-Airbag aus Sicherheitsgründen deaktivieren. 

Hinter der Sonnenblende am Beifahrersitz befindet sich eine nützliche Erinnerung. Deaktivieren Sie den Beifahrer-Airbag NICHT, wenn sich ein Kind in einem nach vorne gerichteten Kindersitz befindet.

Hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen und wie Sie den Airbag ausschalten:

  • Bei einigen Fahrzeugen befindet sich der Deaktivierungsschalter im Handschuhfach. Bei anderen Fahrzeugen befindet er sich am Ende des Armaturenbretts neben der Beifahrertür. 
  • Befindet sich der Schalter im Handschuhfach, dann suchen Sie dort nach dem Deaktivierungsriegel.
  • Stecken Sie den Zündschlüssel ins Schloss. Drehen Sie ihn bis die weiße Markierung auf die Position „OFF“ zeigt.
  • Schließen Sie das Handschuhfach. Schalten Sie vom Fahrersitz aus die Zündung ein.
  • Kontrollieren Sie das Armaturenbrett. Das Warnsymbol für die Deaktivierung des Airbags sollte nun leuchten.
  • Die Fahrt mit Ihrem Kind auf dem Vordersitz ist vorbei? Dann aktivieren Sie den Airbag am Beifahrersitz UNBEDINGT wieder. 

WICHTIG: 

  • Sie müssen den Airbag AUSschalten, wenn Sie ein Kind in einem rückwärts gerichteten Kindersitz auf demVordersitz transportieren.
  • Sie müssen den Airbag EINschalten, wenn Sie keinen rückwärtsgerichteten Kindersitz auf dem Beifahrersitz verwenden.

So einfach lässt sich der Beifahrer-Airbag deaktivieren.

Sollten Sie sich jedoch nicht sicher sein, lesen Sie in der Bedienungsanleitung nach oder wenden Sie sich an Ihren Ford Partner. 

Wenn Sie dieses Video hilfreich finden, sehen Sie sich auch die anderen unserer Tutorial-Serie an: Die Videos werden Ihnen dabei helfen, Ihren Ford in bestem Zustand zu halten und geben Ihnen die Möglichkeit, die zahlreichen Funktionen Ihres Autos zu nutzen.

Top