Home > Fahrzeuge > DER NEUE FORD EDGE > Ausstattung > Fahrerlebnis

Eine neue Stufe der Entwicklung

Der neue Ford Edge beinhaltet eine Reihe fortschrittlicher Technologien, die ganz gezielt entwickelt wurden, um Ihr Fahrerlebnis zu verbessern. Technologien wie der Fahrspur-Pilot und der Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion reduzieren die Belastungen für den Fahrer und helfen ihm, die volle Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen zu lenken. Diese und weitere Assistenzsysteme sind Teil des neuen Ford Co-Pilot360.

Die Ausstattungsmerkmale sind je nach Ausstattungsvariante verfügbar, serienmäßig oder optional gegen Mehrpreis, ggf. nur als Bestandteil eines Ausstattungspakets. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Preislisten oder fragen Sie Ihren Ford Partner.

Ihr persönlicher Fahrassistent

Der Ford Co-Pilot360 vereint eine Reihe von Technologien, die Ihr Fahrerlebnis komfortabler machen als je zuvor. Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop & Go Funktion stellt automatisch die eigene Geschwindigkeit entsprechend dem Fahrzeug vor Ihnen ein, bremst Ihr Fahrzeug wenn nötig bis zum Stillstand ab und schaltet den Motor aus. Nimmt der Verkehr wieder Fahrt auf, wird auch der Motor erneut gestartet und Ihr Fahrzeug fährt weiter. Das System erkennt zudem auch Verkehrsschilder und passt die Geschwindigkeit entsprechend an. Der Fahrspur-Pilot dient dabei auch als Lenkunterstützung und hält das Fahrzeug eigenständig in der Mitte der Fahrspur.

Ford Edge weiß Heckansicht Fahrszene
Ford Edge Innenraumansicht mit Fahrer

Mehr Spaß. Weniger Lenkaufwand.

Als Basis der adaptiven Lenkung dient die elektrische Servolenkung. Das adaptive Lenksystem optimiert dabei das Ansprechverhalten der Lenkung noch einmal und passt das Übersetzungsverhältnis kontinuierlich dem aktuellen Tempo an. So ist bei niedrigen Geschwindigkeiten weniger Lenkbewegung erforderlich, was Sie insbesondere beim Einparken als vorteilhaft empfinden werden. Auf der anderen Seite wird bei höheren Geschwindigkeiten mehr Lenkbewegung benötigt, wodurch Sie sicherer unterwegs sind.

Optimale Traktion

Das besondere Merkmal des intelligenten Allradantriebs ist die kontinuierliche Überwachung der Fahrbedingungen und die ideale Übertragung des erforderlichen Drehmoments. Je nach Bedingung werden bis zu 100 % der Antriebskraft an die Vorder- oder an die Hinterachse geliefert. Das Ergebnis ist eine hervorragende Traktion, optimale Spurtreue und herausragende Fahr- und Handling-Eigenschaften.

Ford Edge rot Frontansicht in Winterlandschaft
Ford Edge weiß Frontansicht in Fahrsituation

Hält bei Bedarf den Kurs

Der Fahrspurhalte-Assistent unterstützt Sie durch einen zeitlich begrenzten Lenkeingriff der elektrischen Servolenkung (EPAS) dabei, das Fahrzeug wieder in die Spur zu bringen. Der Fahrspur-Assistent inklusive Fahrspurhalte-Assistent kann ab einer Geschwindigkeit von 65 km/h aktiviert werden.

Parken einfacher denn je

Auf Knopfdruck erkennt der Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion (Active Park Assist) durch Ultraschall-Sensoren ausreichend große Parklücken in Längsrichtung und manövriert das Fahrzeug mühelos hinein, während Sie nur Gas, Bremse und den Ganghebel bedienen. Die Ausparkfunktion hilft, engste Parklücken sicher zu verlassen. Zusätzliche Sensoren am Heck ermöglichen Ihnen auch das Einparken in Lücken, die quer zur Fahrbahn liegen.

Ford Edge Innenraum Detailansicht Lenkrad und Mittelkonsole aus Fahrersicht
Ford Edge Innenraum Detailansicht Lenkrad

Liest für Sie mit

Das Verkehrsschild-Erkennungssystem liest über die Frontkamera automatisch Überholverbote und Tempolimits aus, an denen Sie vorbeifahren. Sie werden dann zusätzlich im Bordcomputer eingeblendet. Das System unterstützt Sie beim Beachten wichtiger Hinweise, die Ihnen im ersten Moment eventuell nicht aufgefallen sind. Bei einer Überschreitung des Tempolimits wird Ihnen zusätzlich eine Warnung im Bordcomputer eingeblendet.

Hält die erlaubte Höchstgeschwindigkeit

Der intelligente Geschwindigkeitsbegrenzer ist eine Erweiterung des manuellen Geschwindigkeitsbegrenzers und funktioniert in Verbindung mit dem Verkehrsschild-Erkennungssystem. Ist das System aktiv, erkennt das Verkehrsschild-Erkennungssystem die erlaubte Höchstgeschwindigkeit und stellt die aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung entsprechend ein. Die Geschwindigkeitsbegrenzung kann nicht übertreten werden, bis Sie diese wieder aufheben, z.B. per Kick-down. Das System lässt jedoch einen geringen Toleranzwert in Bezug auf die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu.

Ford Edge weiß fahrend auf einer Brücke mit Höchstgeschwindigkeitsschild

Sicher anfahren am Berg

Der Berganfahrassistent verzögert das Zurückrollen beim Anfahren an einer Steigung. Das System erhält den Bremsdruck zusätzliche 2,5 Sekunden lang aufrecht, damit Sie mehr Zeit haben, um vom Brems- auf das Gaspedal zu wechseln. Auch beim Anfahren auf rutschigem Untergrund kann dies sehr hilfreich sein.

Ford Edge Seitenansicht steile Straße bergauf fahrend
Ford SYNC-Logo

Schnelle Hilfe im Fall der Fälle

Ein Bestandteil von Ford SYNC ist der integrierte Notruf-Assistent. Wird bei einem Unfall ein Airbag (mit Ausnahme des Knieairbags) ausgelöst oder schaltet sich die Kraftstoffpumpe nach einem Aufprall ab, setzt der Notruf-Assistent über eines der per Bluetooth® verbundenen Mobiltelefone der Fahrzeuginsassen einen Notruf ab. Der Anruf informiert die Rettungskräfte in Landessprache über den Unfall und den exakten Standort Ihres Fahrzeugs, welcher über das GPS-Modul des Fahrzeugs ermittelt wurde. *

Top