Home > Footer > Übersicht zu Datenschutz & rechtlichen Hinweisen > Datenschutzerklärung im Rahmen von Entwicklungsfahrten
Datenschutz

Datenschutzerklärung im Rahmen von Entwicklungsfahrten

In dieser Datenschutzerklärung (die „Datenschutzerklärung”) wird beschrieben, wie die Ford-Werke GmbH („Ford", „wir", „unser" oder „uns") mit Informationen (Ihren „personenbezogenen Daten”) umgeht, die im Rahmen von Entwicklungsfahrten erhoben werden.

Neben der vorliegenden Erklärung bestehen für bestimmte Waren und Leistungen von Ford (darunter auch für einige Ford-Apps) eigene Datenschutzrichtlinien, in denen näher erläutert wird, wie Ihre personenbezogenen Daten in bestimmten Zusammenhängen genutzt werden. Außerdem können Sie sich in Ihrer Betriebsanleitung oder ggf. der dazugehörigen App darüber informieren, welche Daten Ihr Fahrzeug verarbeitet und nutzt.

 

Art der verwendeten personenbezogenen Daten

Ford erhebt im Rahmen der Entwicklungsfahrten folgende personenbezogene Daten:

  • Videoaufnahmen der Umgebung um das Fahrzeug (bis zu 360 Grad) einschließlich KFZ-Kennzeichen sowie Gesichter von natürlichen Personen;
  • GPS-Position des Erprobungsfahrzeugs mitsamt Zeitstempel;
  • Geschwindigkeit des Testfahrzeugs;
  • Informationen, die Sie uns im Rahmen von Anfragen zur Verfügung stellen

 

Art der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir verwenden die personenbezogenen Daten,

  • zur (Weiter-) Entwicklung von Fahrerassistenztechnologien
  • für Studien- und Forschungszwecke;
  • zur Bearbeitung Ihrer Anfragen;
  • um den rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen von Ford nachzukommen, um auf rechtliche Verfahren zu reagieren und die Rechte von Ford und die Rechte Dritter zu schützen.

 

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten können weitergegeben werden an

  • Unternehmen oder sonstige Dritte, die mit der Erbringung von Leistungen von Ford beauftragt sind, wie zum Beispiel Web-Hosting-Anbieter, Entwicklungsdienstleister, Analyse-Dienstleister und IT-Anbieter;
  • Gemeinsame Verantwortliche, soweit wir mit Kooperationspartnern gemeinsam die Mittel und Zwecke der Datenverarbeitung bestimmen;
  • Technologiepartner und Forschungskooperationspartner (z.B. Universitäten oder Institute der angewandten Forschung);
  • Andere Unternehmen des Ford Motor Company Konzerns, soweit wir für diese als Auftragsverarbeiter agieren oder diese die Daten zu Entwicklungszwecken weiterverarbeiten;
  • Unternehmen oder sonstige Dritte, an die Ihre personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch oder mit Ihrem Einverständnis weitergegeben werden;
  • Berater im Rahmen ihrer Berufsausübung, z.B. Steuerberater oder Unternehmensberater;
  • Strafverfolgungsbehörden, Gerichte, Aufsichtsbehörden, staatliche Stellen oder sonstige Dritte, soweit Ford dies jeweils für erforderlich hält, um bestehenden rechtlichen oder regulatorischen Verpflichtungen zu entsprechen oder auf sonstige Weise die Rechte von Ford oder die Rechte Dritter zu wahren;
  • Dritte, die sämtliche Vermögenswerte und das gesamte Geschäft (oder wesentliche Teile davon) von Ford erwerben oder auf Ford übertragen werden. Im Falle einer solchen Veräußerung wird Ford angemessene Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten in einer Weise nutzt, die mit der vorliegenden Erklärung im Einklang steht.

 

Grenzüberschreitende Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nach deutschem Datenschutzrecht behandelt und können innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“) sowie in Länder außerhalb des EWR (darunter auch in die USA) übermittelt werden. Die Länder, in die Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, bieten möglicherweise nach Ansicht der Europäischen Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau. Wenn Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR übermittelt werden, ergreift Ford gemäß den jeweiligen gesetzlichen Verpflichtungen geeignete Maßnahmen, um unabhängig davon, in welches Land Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, deren angemessenen Schutz sicherzustellen. Diese Maßnahmen können u. a. die Einholung vertraglicher Zusicherungen von Dritten beinhalten, die Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten, wonach diese sich verpflichten, Ihre personenbezogenen Daten mindestens in dem Maße zu schützen, wie sie innerhalb des EWR geschützt sind. Nähere Informationen dazu, wie Ford Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung in Länder außerhalb des EWR schützt, oder die zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle ihrer Übermittlung ggf. von Ford übernommenen Garantien erhalten Sie auf Anfrage.

 

Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Ford speichert Ihre personenbezogenen Daten so lange in identifizierbarer Form, wie dies für die Zwecke, zu denen diese erhoben wurden, und zur Erfüllung der obliegenden rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen erforderlich ist. Generell werden Ihre personenbezogenen Daten daher so lange gespeichert, wie einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Ihre personenbezogenen Daten sind begründetermaßen erforderlich, um die von Ihnen gewünschten Leistungen erbringen zu können;
  • Ihre personenbezogenen Daten sind begründetermaßen zur Wahrung der Rechte von Ford bzw. deren Eigentums erforderlich (dies gilt normalerweise für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Verjährungsfrist); oder
  • die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten ist durch die anwendbaren Gesetze oder Verordnungen vorgeschrieben.

 

Rechtsgrundlagen der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im berechtigten Interesse von Ford gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Als Hersteller haben wir ein berechtigtes Interesse an der (Weiter-) Entwicklung von Fahrerassistenztechnologien, des autonomen Fahrens sowie der Entwicklung von Fahrfunktionen und Diensten. Diese dienen der Verbesserung der Verkehrssicherheit und damit auch dem allgemeinen öffentlichen Interesse. Dabei handelt es sich um ein privilegiertes Forschungsvorhaben im Sinne des Art. 89 Abs. 1 DSGVO. Die Interessen der aufgezeichneten Person werden dadurch geschützt, dass lediglich eine kurzzeitige und temporäre Erfassung im öffentlichen Raum erfolgt, unbegründete Mehrfacherfassungen bereits befahrener Straßenabschnitte vermieden werden und eine Identifizierung Ihrer Person nicht erfolgt, es sei denn, dass Sie dies ausdrücklich im Rahmen der Wahrnehmung von Betroffenenrechten wünschen.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse, um sicherzustellen, dass die Produkte und Leistungen von Ford im Einklang mit dem Gesetz und den für sie geltenden Bedingungen entwickelt werden; und – soweit erforderlich – zur Wahrung und zur Verteidigung der Rechte von Ford und unserem Eigentum.

Daneben kommt eine Verarbeitung zur Erfüllung der uns obliegenden rechtlichen oder regulatorischen Verpflichtungen in Betracht gemäß Art, 6 Abs, 1 Buchst. c) DSGVO.

 

Datenschutz durch Technikgestaltung

Wir treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre Daten bei der Erhebung, Speicherung, Übermittlung und Verarbeitung vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Zu diesem Zweck haben wir eine Datenschutzfolgenabschätzung durchgeführt, um die zu treffenden Sicherheitsmaßnahmen zu bestimmen und einen angemessenen Ausgleich zwischen unseren Interessen an der Durchführung der Entwicklungsfahrten und der anschließenden Analyse und Ihren Interessen als von der Aufzeichnung betroffene Person schaffen.

Eine Pseudonymisierung oder Anonymisierung der erhobenen Daten kommt jedoch nicht in Betracht da gerade die Erfassung von realen Situationen einschließlich Gesichtern und Kennzeichen erforderlich ist, um selbstlernende Systeme zu trainieren und zu testen. Wir benötigen daher unverfälschte Originalaufnahmen.

 

Ihre Betroffenenrechte

Als natürliche Person haben Sie das Recht, Auskunft über die bei Ford über Sie gespeicherten Daten und die Zwecke der Datenspeicherung zu verlangen sowie auf Zugang zu diesen Daten und ggf. deren Berichtigung. In bestimmten Fällen haben Sie auch das Recht, der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Ford zu widersprechen, die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen oder Ihre personenbezogenen Daten in einem gängigen elektronischen Format zu erhalten, um sie an Dritte weitergeben zu können (dies wird häufig auch als das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ bezeichnet). Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Rechten zum Teil nur nachkommen können, soweit eine Identifizierbarkeit gewährleistet ist, sie uns also alle erforderlichen Informationen bereitstellen, damit wir die Sie betreffenden Videosequenzen ermitteln können, zum Beispiel Ort und Zeit der Aufnahme. Einzelnen Rechten können darüber hinaus auch Rechte Dritter oder unsere Rechte entgegenstehen.

Wenn Sie zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung gegeben haben (siehe hierzu den Abschnitt „Rechtsgrundlagen der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten“), haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken hinsichtlich der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Zugang zu den bei Ford über Sie gespeicherten Daten erhalten oder sonstige Ihnen diesbezüglich zustehende Rechte ausüben möchten, nehmen Sie bitte unter folgenden Kontaktinformationen Kontakt auf:

Ford-Werke GmbH

Ford-Kundenzentrum

Postfach 710265

50742 Köln

Tel. +4922190-33333

E-Mail: kunden@ford.com

Bitte teilen Sie Ford mit, wenn Sie bei eintretenden Änderungen Ihre personenbezogenen Daten aktualisieren oder eventuelle Fehler in den bei Ford gespeicherten Daten berichtigen lassen möchten.

Ford hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt. Diesen erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse dsb@ford.com.

Falls Sie Beschwerden hinsichtlich der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Ford haben, hoffen wir, dass Sie sich damit zuerst jeweils an uns wenden. Jedoch können Sie Beschwerden auch an die jeweils zuständige Datenschutzbehörde richten.

 

Änderungen dieser Erklärung

Ford behält sich vor, die vorliegende Erklärung ggf. gelegentlich zu ändern. Falls sie dies tun, wird Ford Sie über die Änderungen informieren. Falls es sich dabei um erhebliche Änderungen handelt, wird Ford sie Ihnen gegenüber rechtzeitig ankündigen, um Ihnen Gelegenheit zu geben, Ihre Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten auszuüben (z. B. deren Verarbeitung zu widersprechen).

Top