Konfigurator Probefahrt Händlersuche Servicetermin Hilfe Ask Ford
Home > Über Ford > Ford Blog > Ford Fiesta Facelift
Ford Commercial Vehicles

12 Oktober, 2021

Der neue Ford Fiesta nutzt Technologien der nächsten Generation für eine komfortable und vernetzte Fahrt

Abbildung zeigt Vorserienmodell. Voraussichtlich verfügbar ab Ende 2021.

Komfort im Auto bedeutet heute weit mehr als nur Platzangebot und Sitzfestigkeit. Deshalb ist es uns wichtig, dass unsere Fahrzeuge mit neuen, intelligenten und stressreduzierenden Technologien ausgestattet sind. Mit dem Ford Fiesta Facelift machen wir die aktuelle Generation unseres Kleinwagen-Bestsellers fit für den Start in die nächste Produktionsphase.

Die Technologien der nächsten Ford Fiesta Generation sollen vor allem Reisen komfortabler und weniger anspruchsvoll machen. Die neue 12,3 Zoll große digitale Instrumententafel lässt sich so konfigurieren, dass jeder Fahrer die angezeigten Informationen und Navigationshinweise nach seinem individuellen Geschmack priorisieren kann. Die lokale Gefahrenwarnung1 informiert Autofahrer frühzeitig vor Gefahren auf ihrer Route und hilft diese Gefahren nach Möglichkeit zu vermeiden.

Die auf Wunsch verfügbaren adaptiven LED-Matrix-Scheinwerfer helfen dem Fahrer, jedes Szenario souverän zu meistern. Das LED-Abbiegelicht mit intelligentem Rangierlicht und Schlechtwetterlicht bietet eine bessere Sicht bei schlechten Wetterbedingungen, erkennt langsames Manövrieren oder die Aktivierung von Scheibenwischern und passt den Lichtkegel automatisch an.

Der neue Ford Fiesta bietet einen selbstbewussten Auftritt mit einem starken Design. Die Vielfalt an Ausstattungsvarianten der Ford Fiesta Baureihe, soll sich zukünftig mit eigenständigen Design-Elementen klarer voneinander unterscheiden:

  • Die Komfortablen: Ford Fiesta Titanium / Ford Fiesta Titanium X und Ford Fiesta Titanium Vignale kombinieren maximalen Komfort mit einem eleganten Auftritt.
  • Die Crossover: Ford Fiesta Active / Ford Fiesta Active X und Ford Fiesta Active Vignale fühlen sich Off Road genauso wohl wie auf der Straße
  • Die Sportlichen: Ford Fiesta ST-Line / Ford Fiesta ST-Line X und Ford Fiesta ST Line Vignale sehen innen wie außen sportlich aus und fahren sich auch so.
Ford Fiesta

Der Ford Fiesta ST (Kraftstoffverbrauch: nach PKW-EnVKV: nicht verfügbar; nach WLTP: 6,8 l/100km (kombiniert)Verbrauch RS; CO2-Emissionen: 153 g/km (kombiniert)Verbrauch RS) erhält ebenfalls ein Facelift und ist nicht nur bereit für Straße, sondern auch für die Rennstrecke. Der 1,5-Liter-EcoBoost-Motor bietet eine Beschleunigungszeit von 0-100 km/h von 6,5 Sekunden – und wird durch einen aero-optimierten Unterlippenspoiler ergänzt. Die neuen Ford Performance-Sportsitze mit Ford Performance Polsterung Sensico in Leder-Optik/Stoff hat Ford selbst entwickelt. Sie bieten dem Fahrer mehr Halt und mehr Einstellmöglichkeiten, damit er seine ideale Fahrposition findet.

Zusätzlich sind mit dem Ford Fiesta Facelift eine Reihe von EcoBoost Hybrid 48-Volt-Mild-Hybrid- und EcoBoost-Benzinantriebsstränge verfügbar. Die Hybrid-Antriebe (Ford Fiesta Hybrid Kraftstoffverbrauch: nach PKW-EnVKV: nicht verfügbar; nach WLTP: 6,1 l/100km (kombiniert)Verbrauch RS; CO2-Emissionen: 138 g/km (kombiniert)Verbrauch RS) sind vor allem reaktionsschnell und kraftstoffsparend – das spart Geld und sorgt gleichzeitig für den Fahrspaßfaktor.

Mehr zum neuen Ford Fiesta gibt’s hier.

Top