WIE KÖNNEN WIR BEHILFLICH SEIN?

Bitte geben Sie Ihre Frage ein...
Home > Über Ford > Ford Blog > Macht euren Ford zum idealen Abholort für Pakete
Macht euren Ford zum idealen Abholort für Pakete

29, Oktober 2021

Macht euren Ford zum idealen Abholort für Pakete

Nicht zu Hause, wenn ein Paket geliefert wird? Kein Problem: Das eigene geparkte Auto könnte künftig die Lieferadresse sein. Egal ob im Büro oder bei einer wichtigen Telefonkonferenz – manchmal können wir nicht zur Türe und verpassen wichtige Paketlieferungen.

Ford hat in Großbritannien mit Hermes UK zusammengearbeitet, um eine zeitgemäße Lösung für Paketzustellungen zu finden – die Lieferung von Paketen direkt in den Kofferraum des eigenen Autos, wo sie sicher und trocken aufgehoben sind.

Das Pilotprojekt „Secure Delivery to Vehicle“ wurde diesen Monat in ausgewählten Gebieten Großbritanniens gestartet und ermöglicht die direkte Zustellung von Paketen an Fahrzeuge, die sich an der Privatadresse des Besitzers befinden.Der Service steht derzeit nicht für Parkhäuser oder bewachte Parkflächen zur Verfügung. Das Projekt beschleunigt auch die Lieferungen, indem es den Fahrern erspart, an Türen zu klingeln, Treppen zu steigen oder einen Nachbarn zu finden, der das Paket annimmt, wenn niemand zuhause ist.

Die Option „Sichere Lieferung zum Fahrzeug“ wird den Kunden mit der FordPass App angeboten und ist ohne zusätzliche Kosten erhältlich.FordPass App - blog Sobald sich der Zusteller innerhalb von 300 Metern an seinem Ziel befindet, wird der genaue Standort des Kundenfahrzeugs in der Hermes App angezeigt.

Im Umkreis von 50 Metern scannt der Fahrer den Barcode auf dem Paket des Kunden, um einen einmalig gültigen Entriegelungs-Code für das Fahrzeug zu erhalten. Dadurch kann der Fahrer den Kofferraum entriegeln und das Paket sicher ablegen.Hermes deliverers Wenn der Zusteller das Fahrzeug nach der Zustellung nicht verriegelt, wird das Fahrzeug zur zusätzlichen Sicherheit innerhalb einer festgelegten Zeit automatisch verriegelt.

Ford und Hermes UK hoffen, mit der Ausweitung des Pilotprojekts die Teilnehmerzahl zu erhöhen und den Umfang des Projekts zu erweitern. So sollen Kunden künftig auch ihre Retour-Lieferung in Fahrzeugen zwischenlagern können, so dass Hermes die Rücksendung aus dem Fahrzeug zustellen kann.

"Gemeinsam mit Hermes suchen wir nach sicheren und effizienten Optionen für die Zustellung von Paketen, um der wachsenden Zahl von Online-Einkäufen gerecht zu werden. Die Nutzung des Fahrzeugs als Lieferadresse ist für den Kunden komfortabel. Zudem behält er die Kontrolle und kann sicherstellen, dass Pakete dort ankommen, wo es ihm gerade am besten passt", sagt Mark Harvey, Director, Enterprise Connectivity, Ford of Europe.

"Wir wollen innovative Auslieferungsmethoden entwickeln, die unseren Kunden maximalen Komfort bieten. Wir haben uns gefreut, Bestandteil dieses Pilotprojekts zu sein, da wir großes Potenzial darin sehen. Diese neue Zustelloption ergänzt herkömmliche Lieferwege an feste Adressen oder an einen Hermes-Paket Shop und unterstützt gleichzeitig unsere Bemühungen um kontaktlose Lieferungen während der Corona-Pandemie", erklärt Lynsey Aston, Head of Product, Innovation and Onboarding, Hermes UK.

Top