Home > Über Ford > Ford Blog > Ford elektrifiziert den Motorsport
Ford elektrifiziert den Motorsport

Juli 23, 2021

Ford elektrifiziert den Motorsport

Der Elektrifizierung unserer Modellpalette haben wir uns schon verschrieben und jetzt bringen wir diese Technologien in die Welt des Motorsports.

Der neue M-Sport Ford Puma Rally1 Prototyp wurde erstmals auf dem diesjährigen Goodwood Festival of Speed ​​vorgestellt.

Nicht nachmachen: Aufnahmen zeigen professionellen Fahrer auf abgesperrter Strecke.

Basierend auf unserem Ford Puma Crossover SUV, tritt er ab 2022 mit cleverer Hybrid-Technologie in der WRC an und löst damit den Ford Fiesta WRC ab, mit dem das Team seit 2017 drei Meistertitel gewonnen hat.

Genau wie das Ford Fiesta Rallye-Modell, verfügt auch der Ford Puma Rally1-Prototyp über einen Turbolader Benzinmotor, mit zusätzlichem Elektromotor und einem Batteriepaket – was ihn zu einem Plug-in-Hybrid-Rallyefahrzeug macht.

Dabei speichert der Ford Puma Rally1 Energie, die normalerweise beim Bremsen verloren geht, um dann auf der Rallye-Etappe eine Leistungssteigerung zu erzielen. Der Ford Puma Rally1 kann zwischen den Etappen auch über eine externe Stromquelle aufgeladen werden.

Bevor der Prototyp im nächsten Jahr sein Rallye-Debüt feiert, nahm der Ford Puma Rally1 am berühmten Goodwood Hill Climb teil, das von M-Sport Ford WRT-Fahrer Adrien Fourmaux und M-Sport Ford-Testfahrer Matthew Wilson gefahren wurde.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine spannende Saison. ⚡ Ihr auch?

Mehr zum Ford Puma findet ihr hier.

Top